FANDOM


Geschichte: Bearbeiten

Die Nox sind bereits seit Jahrhunderten untereinander verstritten, wodurch sie sich schon lange zuvor in verschiedene Gruppen aufgeteilt haben und auf mehrere Planeten einen Stamm gründeten. Da sie sich aber in ihrer Art verbunden fühlen, wahren sie bislang noch die friedliche Koexistenz. Ihr Streit wurde einst durch eine Meinungsdifferenz in Bezug auf ihre Lebensweise hervorgerufen. Im Allgemeinen sind die Nox eine sehr friedfertige Spezies. Während die einen jedoch meinten, dass es weder Gut noch Böse gibt und jedes Lebewesen das Recht hat zu leben, so also auch keines zu Schaden kommen darf, vertretenen andere die Ansicht, dass die naturgegebene Existenz ohne Technologie die richtige Lebensweise wäre. Wieder andere konnten sich überhaupt nicht mit dieser Einstellung abfinden und sahen den Fortschritt als einziges Mittel an, um sich ungestört auszubreiten. So entstanden im Wandel der Zeit zahlreiche andere Ansichten, von denen die kompromissvollsten überwogen und bald die Basis jedes Nox-Stammes bildeten.

Entwicklung: Bearbeiten

Die Nox besitzen einen sehr guten Entwicklungsstandart, auch wenn er bisweilen etwas primitiv erscheinen kann. Sie sehen den Fortschritt nur bedingt als wichtig an und entwickeln daher nur wenige neue Technologien. Ihre naturgegebenen Fähigkeiten erfordern dies auch nur selten.

Technologien: Bearbeiten

Mit Hilfe ihrer Fähigkeit, jegliche Materie - auch sich selbst - in einen unsichtbaren Zustand zu versetzen, können sie in ihren riesigen schwebenden Städten auf einem Planeten völlig unentdeckt leben. Auch andere Planeten können sie so völlig unsichtbar erkunden, allenfalls die Aktivierung des Stargates kann dabei ihre Anwesenheit verraten. Zwar sind sie durch starke Schilde vor feindlichen Angriffen gut geschützt, doch ihre offensiven Waffen bestehen lediglich aus schwachen Lasern oder Waffen, die feindliche Kriegsschiffe nur außer Gefecht setzen können. Eigene Schiffe bauen die Nox nur sehr langsam und eher selten, sind aber sehr gut zur Erkundung einsetzbar.

Vermehrung: Bearbeiten

Da sie bereits auf normalen Wege mehr als 500 Jahre alt werden und sich zudem gegenseitig wieder zum Leben erwecken können, haben die Nox stets eine solide Bevölkerungsgröße. Ihre natürliche Fortpflanzung ähnelt der von Menschen sehr, wodurch ein konstantes Bevölkerungswachstum ermöglicht wird, das ausreicht, um andere Welten zu kolonisieren, allerdings nicht so hoch ist wie das der Menschen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki